#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

  • Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Herren3
Sonntag, 02 Dezember 2018 14:45

Herren 3 besiegt Tabellenführer

Am Samstag 01.12.2018 war die dritte Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen zu Gast beim TV Cannstatt 2. Das Team von Trainer Thorsten Nagel hatte sich vorgenommen an diesem Wochenende den Angriff auf die Tabellenführung zu starten und der bis dahin makellose Bilanz des TV Cannstatt einen Dämpfer zu versetzen. Allerdings war schon vor der Partie klar, dass das Esslinger Team auch bei einem Sieg in der Tabelle hinter dem TV Cannstatt bleibt, da dieser in der laufenden Spielzeit bereits zwei Spiele mehr auf dem Konto hat.

Das sich auch die Spieler des ältesten Stuttgarter Stadtbezirks viel vorgenommen hatten, war vom ersten Ballwechsel an zu spüren und zu sehen. Mit solidem Spielaufbau und wuchtigen Angriffsschlägen setzten sie die Mannschaft des SV gehörig unter Druck und nutzten die Schwächen des Esslinger Spielaufbaus zum deutlichen Satzgewinn 16:25.

Durch leichte Veränderungen in der Aufstellung konnte Trainer Thorsten Nagel das Spiel seines Teams stabilisieren. Trotzdem war bis zum 9:9 alles offen. Erst eine Aufschlagserie von Tobias Münzenmaier brachte etwas Ruhe in die, immer noch sehr unaufgeräumt wirkende, Esslinger Spielweise. Auch zahlreiche Spielerwechsel durch den Cannstatter Coach Kai Mühlbradt konnten die Spieler aus Esslingen nicht mehr aus dem Konzept bringen. Die Spielvereinigung aus Esslingen gewann den Satz mit 25:17.

Durch einen offenen Schlagabtausch im dritten Durchgang wurde das Spiel wieder spannend. Auch wenn das Match im Großen und Ganzen das Niveau eines Spitzenspiels vermissen ließ, gab es gerade in diesem Satz einige sehenswerte Angriffe auf beiden Seiten zu bestaunen. Beim Spielstand von 17:17, gelang es den Neckarstädtern mit viel Kampfgeist sich entscheidende vier Punkte zu sichern und im weiteren Verlauf den Vorsprung bis zum Ende des Satzes (25:20) zu verteidigen.

Auch zu Beginn des vierten Satzes tat sich das Team um Kapitän Moritz Uebele wieder schwer. Es war Nachwuchszuspieler Leo Solomon, der mit einer 8-Punkte Aufschlagserie zur 18:9 Führung, der den Widerstand der Cannstatter endgültig brechen konnte. Überdeutlich ging dieser Satz mit 25:12 an Esslingen.

Damit sicherte sich die Herren 3 der SV 1845 Esslingen drei wichtige Punkte und eine gute Ausgangsbasis, um sich mit einem Sieg im Nachholspiel am kommenden Freitag gegen die SG Waiblingen/Winnenden endgültig die Tabellenführung zu erspielen.

Für die SV 1845 Esslingen Herren 3:
Jonny Grün, Amir Jahani, Felix Lennartz, Tobias Münzenmaier, Adrian Ocker, Jonas Seib, Eugen Solomon, Leo Solomon, Moritz Uebele, Robin Wagner, Daniil Zgurskii

Trainer Thorsten Nagel

Am 22 November abends stand die dritte Herrenmanschaft auf dem Spielfeld gegen einen der Favoriten der A-Klasse Ost.Jeder Esslinger Spieler wusste: Es wird ein interessantes Spiel, aber auch harter Kampf. Der SV startete konzentriert und sicher in den ersten Satz. Ein minimaler Prozentsatz von Aufschlagsfehler, solide Annahme und starke Angriffsaktionen haben die Mannschaft aus Leinfelden sichtlich überrascht. 

Sonntag, 04 November 2018 00:00

Herren 3 auch auswärts souverän

An einem trüben Sonntagmorgen reiste H3 ins nicht allzu weit entfernte Schmiden. Die erste Auswärtsfahrt in der neuen Saison sollte sich lohnen. Den guten Saisonstart mit zwei Siegen (jeweils 3:1) galt es nun auch in Schmiden unter Beweis zu stellen.

Die ungewöhnliche Mannschaftsaufstellung von Trainer Thorsten Nagel sollte jedoch die einzige große Herausforderung an diesem Tag bleiben. Herren 3 startete ausschließlich mit den Youngstern Adrian Ocker, Daniil Zgurskii, Leo Solomon, Robin Wagner, Felix Lennartz und Moritz Uebele ins Spiel.

Samstag, 06 Oktober 2018 13:14

Herren 3 mit zwei Siegen zum Auftakt

Nach der langen Vorbereitung startete auch für die neuformierte Herren 3 am Sonntag die Wettkampfphase. Neu eingekleidet in die von Thody gesponsorten Einspielshirts bereiteten wir uns auf das Spiel gegen den ASV Botnang vor.

Der erste Satz wurde mit einer guten Mischung aus Routiniers und jüngeren Spielern gespielt, was uns dann zum deutlichen Satzgewinn geführt hat (25:15). Jedoch ließen wir im zweiten Satz etwas nach, so dass wir diesen auch knapp verloren (25:27). Deshalb entschied sich Thody dafür noch mehr erfahrenere Spieler einzusetzen, die das Blatt wieder wendeten und den dritten Satz nach Hause holten (25:18). Im folgenden Satz konnte sich keine der Mannschaften entscheidend absetzen. Deshalb konnte Thody unsere Aufstellung nicht verändern, denn wir wollten ja 3 Punkte holen. Unterstützt von der Anfeuerung der Auswechselspieler und der Zuschauer behielt das Team um Kapitän Moritz Uebele die Nerven und sicherte sich mit einem knappen 26:24 den vierten Satz und damit den Sieg im ersten Punktspiel mit einem stolzen 3:1.

Die verdiente Pause zwischen den Spielen tat allen Spielern sehr gut und man nutzte die Zeit der ersten Herrenmannschaft beim Spielen zu zuschauen. Danach nochmal kurz aufwärmen um sich fürs zweite Spiel gegen SV Remshalden 3 bereit zu machen. Dieses begann wieder mit fast derselben Aufstellung, da unsere älteren Spieler denn Gegner und seine Stärke schon kannten, welche nicht zu unterschätzen war. Obwohl Remshalden anfangs nur ihre jüngeren Spieler aufs Feld geschickt haben, war es ein bis zum Schluss ein spannender Schlagabtausch bei dem wir am Schluss knapp die Nase vorne hatten (27:25). Jetzt war unsere Laune sehr hoch, was uns einen erheblichen Vorteil und somit zweiten Satzgewinn eingebracht hat (25:17). Jetzt aber wussten die Gegner, dass sie was ändern mussten und setzten ihre besten Spieler ein. Gleichzeitig ließ unsere Konzentration deutlich nach. Remshalden gewann den Satz (18:25). Den 4ten Satz aber wollten wir unbedingt gewinnen um alle 6 Punkte zu kriegen. Also legten wir nochmal richtig eins drauf mit unseren besten Spielern und da die Gegnermannschaft noch vom letzten Satz etwas erschöpft war konnten wir uns das auch im zweiten Spiel ein 3:1 sichern.

Jetzt hatten wir es geschafft. Mit 6 Punkten startet Esslingen 3 erfolgreich in die Spielzeit 2018/2019.

Anschließend ging es zu Jonas, wo es leckere Spaghetti Bolognese gab. Wir genossen den Abend mit leckeren Getränken, guter Stimmung nach den 2 Siegen und einem leckeren Tiramisu als Nachtisch.

Für die SV 1845 Esslingen Herren 3 spielten: Jonathan Grün, Amir Jahani, Felix Lennartz, Tobias Münzenmaier, Adrian Ocker, Jonas Seib, Eugen Solomon, Leo Solomon, Moritz Uebele, Robin Wagner, Daniil Zgurskii

Trainer Thorsten Nagel

Donnerstag, 11 Oktober 2018 13:08

Dritte mit drittem Sieg in Folge

Am 11. Oktober 2018 hatte die dritte Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen ihr erstes Pokalspiel der Saison und damit den ersten Spieltag in der frisch renovierten Sporthalle Weil. Die Mannschaft, trainiert von Thorsten Nagel, gewann das Spiel mit einem starken 3 zu 1 Sieg gegen die TSG Eislingen.

Den ersten Satz gewann die SVE mit 25:18. Beide Mannschaften waren bis zu einem Punktestand von 18:17 für den SV 1845 Esslingen Kopf an Kopf, bis eine Aufschlagserie von Kapitän Moritz Uebele den SV 1845 Esslingen auf eine Führung von 23:17 brachte. Nach dem Aufschlagwechsel holte sich die Mannschaft direkt den ersten Aufschlag der Gegner und Felix Lennartz beendete den Satz mit einem platzierten Aufschlag. Im zweiten Satz stellte Trainer Thorsten Nagel den Zuspieler Leo Solomon auf die für ihn ungewohnte Mittelblockposition. Leo machte auch auf dieser Position ein tolles Spiel und auch die Außenannahmespieler Felix Lennartz und Amir Jahani kamen immer mehr in Fahrt und wurden von Zuspieler Adrian Oker gekonnt in Szene gestellt. So spielte die dritte Herrenmannschaft dominierend bis zu einem Punktestand von 23:15 lies allerdings kurz nach und brachte es im Endstand auf ein immer noch überzeugendes 25:18.

 Der dritte war der spannendste Satz, in welchem beide Mannschaften bis zum Ende gleichauf waren und sich die TSG Eislingen einen schwer erkämpften 25:23 Satzgewinn sicherten. Am Anfang noch präsentierte sich die dritte Herrenmannschaft noch selbstbewusst und ging nach kurzer Zeit 6:1 in Führung, weswegen die TSG Eislingen eine Auszeit nahmen. Nach dieser Auszeit spielten beide Mannschaften ähnlich gut jedoch verlor die SV 1845 Esslingen ihren Vorsprung bei einem Punktestand von 22:23. nach diesem holte sich die Mannschaft jedoch noch ein Punkt konnte sich den Sieg jedoch nicht holen.

Nach erneut geänderter Aufstellung im vierten Durchgang war von der Unkonzentriertheit gegen Ende des dritten Satzes nichts mehr zu sehen. In ihm Spielte die dritte Herrenmannschaft ein überzeugendes 25:17 ohne große Probleme. Schon Anfangs holte sich die SV 1845 Esslingen eine Führung von 11:2, die die TSG Eislingen nicht einholen konnte.

Für die SV 1845 Esslingen Herren 3 spielten: Amir Jahani, Felix Lennartz, Adrian Ocker, Jonas Seib, Eugen Solomon, Leo Solomon, Moritz Uebele, Robin Wagner

Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account