#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Damen 2 gewinnt 3:0 gegen Kirchheim

    geschrieben von Cora Seitel

    Am 1. Advent trafen unsere Damen 2 auf den SVL Kirchheim/Teck und holten souverän 3 Punkte. Schon vor dem Spiel konnte man eine positive Anspannung bemerken. Die Esslinger Spielerinnen waren motiviert und wollten die 3 Punkte holen.

    Damen 2 fand sehr gut ins Spiel. Auch bei hektischen Spielsituationen behielten sie die nötige Ruhe und konnten so die Spielzüge optimal aufbauen. Dies war auch die Taktik des Interimstrainers Andreas, der für den leider verhinderten Klaus angereist war. Auch durch den Block konnten die Mittelblockerinnen einige Punkte erzielen, sodass es zum Satzende 25:17 stand.

    Nach dem Motto „never change a winning team“ startete Esslingen in den zweiten Satz mit der gleichen Aufstellung. Kirchheim erhöhte zu Beginn des Satzes den Aufschlagdruck. Doch nach einer kurzen Einfindungsphase konnten diese Bälle gut angenommen und somit ein konstanter Spielaufbau gewährleistet werden. Alle Spielerinnen waren sehr konzentriert und hielten den Druck in Aufschlag und Angriff dauerhaft hoch. Endstand des zweiten Satzes: 25:19.

    Den Start in den dritten Satz vertrödelten die Esslingerinnen ein wenig. Nach ein paar unsauberen Annahmen sammelten sie sich jedoch wieder und konnten in ihr gewohntes Spiel finden. Die Spielerinnen konnten gerade in der Nahsicherung viele Bälle holen, die Kirchheim als letztes Mittel für einen möglichen Satzsieg einbrachte. Schlussendlich konnte Kirchheim den starken Angriffen nichts endgegenbringen, sodass auch der letzte Satz mit 25: 17 an die Mädels der SVE ging.

    Mit einem derzeit dritten Tabellenplatz nach 8 Spielen verabschieden wir uns in die Winterpause. Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest mit ihren Liebsten und einen guten Rutsch ins neue sportliche Jahr 2019.

    Es spielten: Ann-Sophie Härle, Lisa Heller, Irene Illenseer, Alexandra Kleemann, Sarah Knapp, Mareike Leins, Stephanie Magnani, Vesela Markova, Christin Rüdiger, Cora Seitel, Theresa Weinmann - Coach: Andreas Hahnemann

    Weitere Informationen

    • Saison: 2018/2019

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account