#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Herren 3 besiegt Tabellenführer

    geschrieben von Thorsten Nagel

    Am Samstag 01.12.2018 war die dritte Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen zu Gast beim TV Cannstatt 2. Das Team von Trainer Thorsten Nagel hatte sich vorgenommen an diesem Wochenende den Angriff auf die Tabellenführung zu starten und der bis dahin makellose Bilanz des TV Cannstatt einen Dämpfer zu versetzen. Allerdings war schon vor der Partie klar, dass das Esslinger Team auch bei einem Sieg in der Tabelle hinter dem TV Cannstatt bleibt, da dieser in der laufenden Spielzeit bereits zwei Spiele mehr auf dem Konto hat.

    Das sich auch die Spieler des ältesten Stuttgarter Stadtbezirks viel vorgenommen hatten, war vom ersten Ballwechsel an zu spüren und zu sehen. Mit solidem Spielaufbau und wuchtigen Angriffsschlägen setzten sie die Mannschaft des SV gehörig unter Druck und nutzten die Schwächen des Esslinger Spielaufbaus zum deutlichen Satzgewinn 16:25.

    Durch leichte Veränderungen in der Aufstellung konnte Trainer Thorsten Nagel das Spiel seines Teams stabilisieren. Trotzdem war bis zum 9:9 alles offen. Erst eine Aufschlagserie von Tobias Münzenmaier brachte etwas Ruhe in die, immer noch sehr unaufgeräumt wirkende, Esslinger Spielweise. Auch zahlreiche Spielerwechsel durch den Cannstatter Coach Kai Mühlbradt konnten die Spieler aus Esslingen nicht mehr aus dem Konzept bringen. Die Spielvereinigung aus Esslingen gewann den Satz mit 25:17.

    Durch einen offenen Schlagabtausch im dritten Durchgang wurde das Spiel wieder spannend. Auch wenn das Match im Großen und Ganzen das Niveau eines Spitzenspiels vermissen ließ, gab es gerade in diesem Satz einige sehenswerte Angriffe auf beiden Seiten zu bestaunen. Beim Spielstand von 17:17, gelang es den Neckarstädtern mit viel Kampfgeist sich entscheidende vier Punkte zu sichern und im weiteren Verlauf den Vorsprung bis zum Ende des Satzes (25:20) zu verteidigen.

    Auch zu Beginn des vierten Satzes tat sich das Team um Kapitän Moritz Uebele wieder schwer. Es war Nachwuchszuspieler Leo Solomon, der mit einer 8-Punkte Aufschlagserie zur 18:9 Führung, der den Widerstand der Cannstatter endgültig brechen konnte. Überdeutlich ging dieser Satz mit 25:12 an Esslingen.

    Damit sicherte sich die Herren 3 der SV 1845 Esslingen drei wichtige Punkte und eine gute Ausgangsbasis, um sich mit einem Sieg im Nachholspiel am kommenden Freitag gegen die SG Waiblingen/Winnenden endgültig die Tabellenführung zu erspielen.

    Für die SV 1845 Esslingen Herren 3:
    Jonny Grün, Amir Jahani, Felix Lennartz, Tobias Münzenmaier, Adrian Ocker, Jonas Seib, Eugen Solomon, Leo Solomon, Moritz Uebele, Robin Wagner, Daniil Zgurskii

    Trainer Thorsten Nagel

    Weitere Informationen

    • Saison: 2018/2019

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account