Erfolgreiches Wiedersehen für die Esslinger Damen 2

geschrieben von Ann-Sophie Härle

Erfolgreicher Spieltag für die Esslinger Damen 2

Am vergangenen Sonntag (13.11.2022) traf die zweite Damenmannschaft der Sv 1845 Esslingen auf den TTV Dettingen/Teck. 

Zu Beginn starteten beide Mannschaften etwas nervös in das Spiel, gezeichnet von kleinen Abstimmungsschwierigkeiten und unnötigen Eigenfehlern. Trotz den Schwierigkeiten gewannen die Esslingerinnen mehr und mehr an Selbstvertrauen und konnten Punkt für Punkt für sich entscheiden. Bei einem Spielstand von 17:17 zeigte sich, wie wichtig ein hoher Druck im Aufschlag für den Verlauf des Spieles ist. Die Esslingerinnen konnten sich hierdurch absetzen und nach nur 24 Minuten den ersten Satz mit 20:25 für sich entscheiden.

Der zweite Satz begann, wie der erste Satz endete: souverän und mit einer geringen Fehlerquote. Doch gegen Mitte des Satzes hielten die Dettinger dem variablen Angriffsspiel stand und brachten die Esslingerinnen mehr und mehr unter Druck. Bis zum Ende des Satzes war es ein ausgeglichenes und umkämpftes Spiel, wobei der hohe Aufschlagdruck der Damen 2 aus Esslingen erneut den entscheidenden Unterschied machte. Die positive Stimmung in und neben dem Feld sorgten dafür, dass auch der zweite Satz mit 22:25 gewonnen werden konnte.

Der Rückenwind aus den gewonnenen ersten beiden Sätzen verhalf den Damen der SVE zu einem mutigen Beginn in den dritten Satz. Allerdings schlichen sich hierbei auch vereinzelte Fehler und Ungenauigkeiten ein, wodurch die Esslingerinnen zwischenzeitig mit vier Punkten zurücklagen. Mit einer starken Aufschlagserie der Zuspielerin Cora Seitel kämpften sie sich wieder heran. Neben einem hohen Aufschlagsniveau überzeugten die Esslingerinnen in der Schlussphase durch variable Angriffe und eine starke Abwehr. Somit ging der dritte und letzte Satz mit 20:25 wohlverdient an die Gäste aus Esslingen.   

Beim nächsten Spieltag am 20.11.2022 geht es erneut nach Dettingen, allerdings heißt der nächste Gegner „Volleyball Akademie Stuttgart 4“. Die Damen 2 aus Esslingen wollen an Ihren Erfolg anknüpfen und die nächsten drei Punkte einfahren.

Es spielten:
Lea Kovacevic, Julia Haid, Yuliia Ostrivna, Julia Graf, Vesela Markova, Cora Seitel, Svenja Häußler, Noelia Corica Cuello, Ann-Sophie Härle, Theresa Moser, Alessia Marvulli und Mareike Till
Trainer: Tobias Knapp

Weitere Informationen

  • Saison: 2022/2023
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account