Erneuter Sieg und erste Niederlage für Damen 2

geschrieben von Cora Seitel

Am Sonntagmorgen starteten die Esslinger Damen 2 in ihren ersten Heimspieltag der Saison. Zu Gast waren die die beiden Mannschaften VSG Kernen und TSV Schmieden.

Im ersten Spiel trat Damen 2 gegen den VSG Kernen an. Die Esslingerinnen starteten verschlafen und mit ordentlich Aufregung im Bauch, aufgrund des Spieltages vor heimischem Publikum, in den ersten Satz. Die Kernerinnen führten zwischenzeitlich mit 11:0 Punkten. Nur langsam fand Damen 2 ins Spiel. Mit dem Fortschreiten der Spielzeit wurde Esslingen sicherer, der Abstand zu Kernen schmolz immer weiter, konnte jedoch nicht mehr vor dem Satzende eingeholt werden. (18:25)
Nun galt es, die Energie, die gegen Ende des ersten Satzes zum Vorschein kam, mit in das weitere Spiel zu nehmen. Dies gelang den Damen 2 nun deutlich besser. Zwar war es lange Zeit ein sehr ausgeglichenes Spiel zwischen beiden Mannschaften, schlussendlich setzte sich jedoch Esslingen mit 3:1 Sätzen durch. (27:25, 25:18, 25:12)

Im zweiten Spiel empfing Esslingen die in der Tabelle zweitplatzierte Mannschaft, den TSV Schmiden.

Auch hier war es ein Spiel auf Augenhöhe. Das Team aus Esslingen konnte durch seinen Aufschlagdruck und mit platzierten Angriffen die ersten beiden Sätze immer kurz vor Satzende noch für sich entscheiden. (25:23, 25:19)
Auch die nächsten beiden Sätze waren lange Zeit sehr ausgeglichen. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts, spielten auf hohem Niveau. Trotz guter Wechsel von Trainer Tobias Knapp, die immer wieder die entscheidenden Punkte zum Anschluss oder Vorbeiziehen brachten, hatte Schmiden am Ende die Nase vorne. (22:25, 21:25).
Im fünften Satz hatten sich die Gäste die Schwachstellen der Esslinger Mannschaft ausgeguckt. Sie gingen früh in Führung und konnte diese lange Zeit halten. Dank der lautstarken Unterstützung durch die Fans auf der Tribüne ließen sich die Esslingerinnen jedoch nicht hängen und gingen auf Angriff, was zu einem Führungswechsel von 13:11 führte. Am Ende spielte Schmiden die clevereren Bälle, brachte die Esslinger Abwehr zunehmend in Bewegung und gewann den entscheidenden Satz. (13:15)

Trotz der Niederlage konnte Damen 2 vier Punkte vom Heimspieltag mitnehmen und ist somit weiterhin Tabellenführer. Darauf gab es nach dem Spiel erstmal zahlreiche Pizzaschnecken, russische Honigtorte und den obligatorischen Kessler Sekt - wenn auch der Frust sehr groß war.
Nun steht eine längere Spielpause bis zum nächsten Heimspieltag am 5. Dezember an und ein Pokalspiel gegen Eislingen 2.

Es spielten: Julia Haid, Ann-Sophie Härle, Svenja Häusler, Lisa Heller, Irene Illenseer, Alexandra Kleemann, Vesela Markova, Yuliia Ostrivna, Lena Schulz, Laura Schuster, Cora Seitel, Mareike Till, Theresa Weinmann
Trainer: Tobias Knapp

Weitere Informationen

  • Saison: 2021/2022
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account