VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Klarer zweiter Sieg für Damen 2

    geschrieben von

    Beim Auswärtsspiel am 17.10.2020 in Leinfelden kann die zweite Damenmannschaft des SV 1845 Esslingen das zweite Spiel der Saison bestreiten und drei wichtige Punkte mit nachhause fahren.

    Bereits zwei Trainings und ein Nachhol-Spiel saßen den Esslingerinnnen Mädels von Damen 2 in den Knochen. Nach dieser intensiven Volleyball-Woche stand nun nochmal ein Spiel bevor - undzwar gegen die Mädels des TSV Leinfelden.

    Zunächst tat sich das Team schwer, ins Spiel zu kommen. Trotz der Motivation und guten Stimmung schlichen sich hier und da unnötige Fehler ein. Wacker schlug sich das Team (und auch der Trainer Tobias Münzenmaier, der seine Flüche vom Spielfeldrand manchmal nicht verbergen konnte - zurecht :-D) dann jedoch durch. Auch ein Doppelwechsel brachte Sicherheit ins Spiel und so konnte der erste Satz mit einem 25:22 gewonnen werden.

    Die anfängliche Unsicherheit wandelte sich im zweiten Satz. Die Mädels auf dem Spielfeld überzeugten nun mit sicherer Annahme und Abwehr, sodass auch die Angreiferinnen immer mutiger wurden. Vor allem auch die Aufschlagserie von Lena Schulz (8 Punkte) brachte die Gegenerinnen dann ins wackeln. Dennoch hatte die Leinfeldener Heimmannschaft immer wieder Tricks wie lange Bälle in die Ecken oder auch kurze auf den Markplatz parat, die die Esslingerinnen diesmal jedoch souverän ausspielten. Somit gewann Damen 2 des SV 1845 Esslingen den zweiten Satz mit einem 25:17 deutlich für sich.

    Im driten Satz nahm das Spiel für die Eslsingerinnen dann richtig Fahrt auf. Die Mädels machten es den Leinfeldenerinnen sehr schwer und glänzten durch ein gutes Auge für die Löcher bei den Gegnern aber auch durch richtige Freude am Spiel. Kein Anzeichen mehr also von der mentalen Schwäche, die sich an so manchen Tagen schon im Team breit gemacht hatte und es den Mädels oft sehr schwer machte, aus dem Tief wieder herauszukommen. Mit dem deutlichen Punktestand von 25:12 entschieden die Damen 2 aus Esslingen schlussendlich das Spiel für sich und konnten so die intensive Woche äußerst zufriedenstellend beenden.

    Es spielten: Ann-Sophie Härle, Julia Haid, Svenja Häußler, Lis Heller, Sarah Knapp, Mareike Till, Vesela Markova, Yulia Ostrivna, Lena Schulz, Cora Seitel und Theresa Weinmann.

    Trainer: Tobias Münzenmaier

    Weitere Informationen

    • Saison: 2020/2021
    Mehr in dieser Kategorie: « Knapper Sieg zum Saisonauftakt

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.