#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Trainingswochenende der Damen 2

    geschrieben von Anna Zimmermann

    Vom 21. bis zum 23. August versammelte sich die zweite Damenmannschaft der SV 1845 Esslingen in der Eberhard-Bauer-Halle Weil um dem anstehenden Saisonbeginn einen gebührenden Einstieg zu verpassen. Zur Vorbereitung trainierte die Mannschaft unter der Fuchtel des Trainers Tobias Münzenmaiers freitags und samstags. Krönender Abschluss war sonntags ein Trainingsspiel, in dem die neuen Skills gleich mal auf die Probe gestellt werden sollten.

    Schwerpunkt der Trainingseinheiten war die Block- und Feldverteidigung. Um den die intensiven Einheiten angemessen einzuleiten, startete das Training mit kleinen Spielchen wie Spikeball oder Ultimatefrisbee, die den Spielerinnen einiges abverlangten und teilweise kleine Blessuren mit sich trugen. Nachdem es Freitagabend einen ordentlichen Einstieg in das Wochenende gab, startete die versammelte Mannschaft am Samstagmorgen erst einmal mit einem gemeinsamen Frühstück in den Räumlichkeiten der Sporthalle in Weil. Mit teilweise etwas zu vollgeschlagenem Magen ging es los. Sprungkraft und Ausdauer waren bei den ersten Übungen zum richtigen Blocken gefragt, später kamen weitere Spielverknüpfungen hinzu, die dann noch eine ordentliche Koordination erforderten. Inklusive ein paar Pausen wuselten die Spielerinnen von 10 bis 17 Uhr durch die Halle und verausgabten sich dabei ganz ordentlich. Krönender Abschluss dieses strapaziösen Tages bildete ein verdientes gemeinsames Essen in der "Kleinen Traube" in der Esslinger Innenstadt, bei dem alle Versammelten ordentlich reinhauten.

    Sonntags begrüßte die Mannschaft dann die Damen des TSV Schlierbach, die sich freundlicherweise zu einem Trainingsspiel bereiterklärt hatten. Obwohl die Esslinger Spielerinnen von den vergangenen Tagen leicht angeschlagen waren, gaben die Spielerinnen alles, um unter Beweis zu stellen, was sie alles aus der bisherigen Vorbereitung und dem vorangehenden Trainingswochenende mitgenommen hatten. So starteten die Spielerinnen motiviert in die ersten Sätze. Nach kleinen Einstiegsproblemen, die neben der ersten Spielsituation seid der vergangenen Saison womöglich auch den vergangenen beiden Tagen geschuldet waren, fing sich die Mannschaft und entschied die ersten drei Sätze für sich, mal knapper, mal etwas deutlicher. Im fünften Satz konnte die Mannschaft nach einem weniger starken Einstieg in den Satz das Ruder nicht mehr wenden und gab den fünften Satz an die Gegnerinnen ab. Da mit so einem Ergebnis das Wochenende nicht beendet werden sollte, einigten sich die beiden Mannschaften darauf, noch einen weiteren Satz zu spielen. Diesen dominierten die Spielerinnen des SV Esslingen von Beginn an und entschieden ihn deutlich für sich. Somit konnte das Wochenende angemessen und auch mit einem klaren 5:1-Sieg und guten Gefühl abgeschlossen werden.

    Zusammenfassend kann man also sagen, dass es ein durchaus erfolgreiches aber auch Kräfte zehrendes Wochenende war, mit dem die kommende Saison ein kleines bisschen näher und die Mannschaft mehr zusammengerückt ist.

    Weitere Informationen

    • Saison: 2020/2021

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.