#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    D1 beendet Hinrunde ungeschlagen – Herbstmeisterschaft olé!

    geschrieben von

    Am 14.12.2019 bestritt die erste Damenmannschaft der SV 1845 Esslingen ihren letzten Spieltag der Hinrunde 2019/2020 beim TSV Schmiden 2. Trotz streckenweiser durchwachsener Leistung und vielen Eigenfehlern konnten die Esslingerinnen sich mit einem 3:0-Sieg die Herbstmeisterschaft sichern!

    Bei den Damen aus Esslingen wollte sich von Beginn an kein Spielfluss einstellen. Viele Eigenfehler sorgten für einen zähen Spielverlauf, Trainer Hannes Fulge wusste gar nicht so recht, was er seinen Damen raten sollte. Passend zu den nahenden Feiertagen schenkten sie den Gegnern einen Punkt nach dem anderen, ihr Vorsprung von wenigen Punkte stand auf wackeligen Füßen. Auch spielten die Esslingerinnen nahezu „blind“ gegen stark verteidigende Spielerinnen aus Schmiden. Grund hierfür war nicht etwa eine hell erleuchtete vorweihnachtliche Erscheinung oder Ähnliches, sondern ganz einfach eine ungünstig ausgerichtete Sporthalle, bei der die tief stehende Nachmittagssonne durch nicht funktionsfähige Jalousien Gelegenheit hatte, sowohl den reflektierenden Hallenboden als auch die Esslingerinnen selbst zu erleuchten. Im ersten Satz, so muss man fast zugeben, retteten sich die Esslingerinnen zu einem 25:23 und zum ersten Satzsieg.

    Dass nicht die blendende Sonne der Grund für das niedrige Spielniveau bei den Esslingerinnen war, bewies der Wechsel auf die vermeintliche „Schattenseite“ der Halle (die Sonne hatte sich jedoch pünktlich zum Seitenwechsel wieder hinter die Wolken verzogen, vielen Dank auch :D). Auch im zweiten Satz fanden die Esslingerinnen nicht zu ihrer flüssigen Spielweise zurück. Stattdessen sorgte die anhaltende Hektik auf dem Spielfeld weiter für ein unkoordiniertes Zusammenspiel. Keine Spielerin konnte wirklich ihr Potenzial ausspielen. Zur Verstärkung wechselte Hanne Fulge Neuzugang Magdalena Muth alias Maggy ein, die damit ihr Debut als Außenangreiferin für die SVE feierte.Trotz Spielweise, die nicht überzeugen konnte, konnte dieser Satz mit etwas größerem Vorsprung gewonnen werden (25:20).

    Zurück auf der Sonnenseite der Halle, stellte sich auch eher die „Sonnenseite des Volleyballs“ bei den Esslingerinnen ein. Zwar war das Spiel immer noch weit entfernt von fehlerfrei, doch die Eigenfehler reduzierten sich sichtbar. Man konnte die Gegnerinnen besser unter Druck setzen, indem man auf der eigenen Seite klug aufbaute und verteidigte. Schließlich gelang es den Esslingerinnen, mit einem Satzsieg von 25:15 das Spiel (3:0) zu gewinnen.

    Nach einer damit ungeschlagenen Hinrunde musste man nicht mehr viel nachrechnen: die erste Damenmannschaft der SV 1845 Esslingen holte sich die Herbstmeisterschaft 2019/2020! Ein toller Abschluss für ein turbulentes Volleyballjahr 2019, viele Höhen, viele Tiefen, aus denen vor allem eins hervorhing: eine erstarkte Teamleistung und eine tolle Mannschaft mit super Stimmung!

    Von Trainer Hannes Fulge gab es anlässlich dieses grandiosen Erfolgs ein selbst gedichtetes Weihnachtslied, #richtigmega! Kling Glöckchen, klingelingeling…

    Am darauffolgenden Dienstag klingelten nicht nur die Glöckchen, sondern auch die Gin-, Wein und Wassergläser im Loggia in Esslingen. Die diesjährigen Herbstmeister der Bezirksliga Ost ließen den Abend dann mit einer gediegenen Runde „Frozen II“ ausklingen. Damit sind sie im kommenden Jahr nicht nur auf der Suche nach neuen Herausforderungen, Spielerinnen und dem Aufstieg, sondern auch nach Hildegard, ahaaaaahahaaaaaaaaaa.

    An dieser Stelle nochmal ein herzliches Willkommen an Maggy, schön, dass du dabei bist!

    Die erste Damenmannschaft wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und viele spannende Spiele im neuen Jahr! #Esslingen,ahoi!

    Trainer: Hannes Fulge

    Es spielten: Mareike Börgel, Ann-Kathrin Bührer, Sarah Kulik, Magdalena Muth, Anna-Maria Niermann, Jana Riegert, Acelya Sürer

    Weitere Informationen

    • Saison: 2019/2020

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account