VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Großartiges Volleyball beim Heimspiel der Damen 1

    geschrieben von Unbekannt

    Vergangenen Samstag spielte die Damen 1 des SVE großartiges Volleyball gegen SpVgg Holzgerlingen und VfL Sindelfingen beim Heimspiel.

    Aufgrund erneuten Corona-Ausfällen und Verletzungen halfen vier Spielerinnen der Damen 2 aus, um auf jeder Position optimal besetzt zu sein.

    Das erste Spiel ging gegen Holzgerlingen, die aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Wir hatten nichts zu Verlieren und die Ansage von Trainer Hannes war, die Gegner einfach ein bisschen zu ärgern. Jeder Punkt wurde gefeiert als wäre es der Spielgewinn gewesen, sodass die Gegner durchaus aus dem Konzept gebracht wurden. Die Annahme kam so gut, dass die Zuspielerin einen genauen Pass spielen konnte und letztendlich von der Angreiferin im gegnerischen Feld versenkt werden konnte. Mit dieser Zielgenauigkeit konnten die Mädels den Gegnerinnen ganze 18 Punkte abgenommen werden. Auch der zweite Satz wurde sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb gefeiert. Die Blockarbeit und Abwehr waren überragend, sodass viele starke Angriffe der Gegnerinnen (perfekt) abgewehrt werden konnten. Der zweite Satz ging mit 19:25 an die Holzgerlingerinnen. Auch nach zwei verlorenen Sätzen war das Spielgefühl so gut, dass einfach weitergemacht wurde wie bisher. Durch starke Aufschläge und tolles Zusammenspiel konnten im dritten Satz 20 Punkte gegen die starken Gegner gemacht werden.

    Trotz der verlorenen drei Punkte gingen die Esslingerinnen mit einem sehr positiven Gefühl in die Spielpause, da sie aus der Sicht aller Beteiligten nicht besser hätten spielen können. Auch dem Trainer konnte man pure Zufriedenheit ansehen.

    "Wer rassiert, verliert" - war das Motto des Vollbart-tragenden Trainers für das zweite Spiel.

    Nach der Spielpause ging es gegen den VfL Sindelfingen, bei dem die Erwartungen deutlich höher lagen. Mit diesem Spiel sollten 3 Punkte geholt werden.

    Mit voller Konzentration starteten die Esslinger Mädels in den ersten Satz des zweiten Spiels. Das gute Gefühl und die mega Laune sorgten für einen starken Spielstart. Den Spaß sah man den Mädels regelrecht auf- und außerhalb des Feldes regelrecht an. Die Mädels ließen sich nicht vom Spiel der Gegnerinnen ablenkten, sondern zogen ihr eigenes durch, sodass der erste Satz mit 25:15 an die SVE ging. Im zweiten und dritten Satz gab es immer wieder Phasen, bei denen der Fokus verloren ging. Durch Auszeiten und die Tatkräftige Unterstützung aus dem Zuschauerraum konnte die Konzentration zurückgeholt werden. Mit starken Angriffen, Abwehraktionen, Zuspielen, Aufschlägen und Blöcken entschieden die Esslingerinnen die beiden weiteren Sätzen und damit das gesamte Spiel verdient für sich (25:20 und 25:21).

    Das gesamte Team kann stolz auf sich sein! Beide Spiele waren von überragendem Volleyball in der Landesliga geprägt, bei denen am Ende 3 wichtige Punkte für die SVE raussprangen.

    Weitere Informationen

    • Saison: 2021/2022

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.