#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    H1 zu Gast in Geißelhardt

    geschrieben von Janik Stiebing

    Die erste Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen verliert trotz sehr guter Leistung mit 0:3 Sätzen bei den stark aufspielenden Herren der SSV Geißelhardt. 

    Nach spannenden und intensiven Duellen gegen die Mannschaft aus der Hohenlohe war die Vorfreude der Esslinger Herren auf das erste Aufeinandertreffen der Saison mit der SSV Geißelhardt groß. Zudem war die Motivation hoch, die deutliche Niederlage des vergangenen Spieltages,gegen die SG Volley Alb, mit dem Abschluss der Hinrunde abzuschütteln. Die vielen und lautstarken Zuschauer in der Mainhardter Steinbühlhalle taten ihr Übriges dazu.

    Mit einem beherzten Satzbeginn beider Mannschaften entwickelte sich zunächst ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die Esslinger Herren konnten immer wieder durch eine sehr stabile Annahme, angeführt vom stark aufspielenden Libero Martin Schneeweiß, ihr Spiel dem Gegner aufzwingen. Das Ergebnis waren häufig wuchtige Angriffe über den Diagonalspieler Matze Stetzkamp. Die Mannschaften waren bis zur Mitte des ersten Satzes gleich auf, bis sich die Herren der SSV Geißelhardt leicht absetzen konnten. Die SV 1845 Esslingen wusste dem nichts mehr entgegenzusetzen und belohnte sich nicht für eine sehr gute Leistung im ersten Satz. Dieser ging mit 22:25 Punkten die Heimmannschaft. 

    Mit der sehr guten Leistung aus dem ersten Satz und dem daraus gewonnen Selbstvertrauen im Hinterkopf, startete die erste Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen wieder mutig ins Spiel. Doch auch wie bei dem Satz zuvor, konnten die Geißelhardter eine kurze Schwächephase der Neckarstädter in der Mitte des Satzes nutzen, um sich erneut abzusetzen. Trotz einer Aufholjagd der Esslinger Herren, die vor allem durch die sehr guten Aufschläge von Jugendspieler Daniil Zgurskii ermöglicht wurde, konnte der Spielstand zu Gunsten der Esslinger Herren nicht mehr gedreht werden und der Satz ging mit 20:25 Punkten verloren.

    Der dritte Satz sollte der knappste des Spiels werden. Die SV 1845 Esslingen ließ sich von dem 0:2 Rückstand in Sätzen nicht ermutigen und kämpfte weiterhin auf Augenhöhe mit der SSV Geißelhardt um jeden Punkt. Nachdem immer öfters die Mittelblocker einen Weg am massiven Block der Gastgeber vorbeifanden, konnten sich die Esslinger Herren sogar ein Vorsprung von mehreren Punkten erarbeiten. Allerdings konnte die Mannschaft von Trainer Andy Moeller auch in diesem Satz aus ihrer sehr guten Leistung kein Kapital schlagen und verlor den dritten Satz schlussendlich mit 23:25 Punkten und somit das Spiel mit 0:3 Sätzen gegen eine stark aufspielende Mannschaft der SSV Geißelhardt.

    Nun gilt es nach der Winterpause an die sehr gute Leistungdes Spieltages anzuknüpfen, um dann wieder auf Punktejagdin der Liga zu gehen.

    Für die SV 1845 Esslingen spielte: D. Heybach, C. Lechner, P. Lützner, L. Jahnke, M. Schneeweiß, E. Sielaff, M. Stetzkamp, J. Stiebing, K. Storr, C. Völker, D. Zugurskii

    Trainer: A. Moeller

    Weitere Informationen

    • Saison: 2019/2020

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account