#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    2 Siege und 1 Niederlage bei umkämpftem U20w Spieltag

    geschrieben von Mona Salen

    Am Sonntag, den 24.11.2019 war es wieder soweit: der zweite Spieltag in der Leistungsstaffel U20 weiblich in Ludwigsburg stand an. Hochmotiviert reisten wir in fast voller Besetztung an; nur Hayley Schnaidt und unser Co-Trainer Lars Jahnke waren leider verhindert. Am Ende standen zwei Siege und eine Niederlage auf dem Esslinger Konto.

    Nach dem Aufwärmen und Einspielen ging es direkt in die erste Partie des Tages gegen die Heimmannschaft MTV Ludwigsburg, die wir noch als sehr stark in Erinnerung hatten. Und so war es auch. Wir fanden sehr schwer ins Spiel und die Ludwigsburgerinnen nutzen dies direkt aus und gingen mit 4:1 in Führung. Leider schafften wir es nicht, die Punkte wieder aufzuholen, sondern fielen noch weiter zurück und verloren somit diesen Satz mit 25:16.
    Im zweiten Satz hatten wir schon mehr entgegenzusetzen und waren bis zum Ende des Satzes, der 25:22 ausging, am Gegner dran. Allerdings überlagen uns die Ludwigsburger letztendlich, was auch daran lag, dass wir mehrere unnötige Eigenfehler machten. Der zweite Satz zeigte jedoch, dass wir gegen hoch spielende Altersgenossinnen mithalten können.

    Nach diesem Spiel waren wir auf zwei Feldern als Schiedsrichter im Einsatz und waren danach wieder motiviert für unser folgendes Spiel gegen die SpVgg Feuerbach. Allen war klar; jetzt musste ein Sieg her - ohne weiteren Satzverlust! Dies setzten wir auch souverän durch. Im ersten Satz gelang dies mithilfe von zwei Aufschlagsserien unserer Nummer 13, Alina Fingerle (AA), aber auch der Spielaufbau war viel sauberer und sicherer als noch im Spiel davor. Wir gewannen Satz 1 mit 25:11. Das Ergebnis veranlasste unsere Trainerin Jennifer Schagemann im zweiten Satz dazu, ein wenig durchzuwechseln um zum Beispiel auch unserer Zuspielerin Viola Schwarz eine Pause zu gönnen. Jana Riegert (AA) übernahm deswegen den Job im Zuspiel, da sie diese Position von Damen 1 mittlerweile bestens kennt. Folglich klappte diese Umstellung gut und wir gewannen auch den zweiten Satz mit 25:19.

    Das dritte und letze Spiel des Tages gegen den SV Fellbach sollte das spannendste werden! Schon beim Einschlagen bemerkten wir die Stärke unseres Gegners. Mit einem durchmischten Gefühl gingen wir aufs Feld, doch direkt zu Beginn brachte uns eine Aufschlagsserie mit Jump-Float-Aufschlägen, die wir erst montags im Training eingeführt hatten, von Elly Maute (DA) mit 5:0 in Führung. Dadurch waren alle Spielerinnen, sowohl die auf dem Feld, als auch die auf der Bank, sehr gepusht und gaben in den folgenden Ballwechseln alles. Unsere wichtigste Waffe neben den Aufschlägen war in diesem Spiel unser Block rund um die Mittelblockerinnen Maren Will und Mona Salen. Wir machten viele Blockpunkte, was die Fellbacherinnen zunächst zur Verzweiflung, und dann dazu brachte, über den Block zu spielen. Dies erleichterte uns die Abwehr. Mithilfe von harten Angiffen unsererseits von Jana Riegert (AA), nun wieder im Angriff gesetzt, gewannen wir den ersten Satz verdient mit 25:16. Der zweite Satz wurde knapper, da die Gegner nun alles gaben, um das Spiel noch zu drehen. Doch auch hier stand der Block und die Abwehr gut und es wurde ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen. Unsere Trainerin nahm bei einem Spielstand von 20:20 eine Auszeit und gab wertvolle Tipps für die "Crunchtime" des Spiels. Schlussendlich schafften wir es, den zweiten Matchball zu verwandeln und die Freude war riesig!

    Insgesamt kämpften wir uns vom fünften auf den dritten Tabellenplatz vor, was anschließend beim gemeinsamen Burgeressen in Ludwigsburg noch gefeiert wurde.

    Wir hoffen, wir können bei den verbleibenden U20-Spieltagen im Januar weitere Punkte holen und um die beiden Plätze für die Württembergischen Meisterschaften mitspielen.

    Bis dahin konzentrieren wir uns auf unsere Spiele in der B-Klasse und freuen uns am 14.12. um 15 Uhr in Serach gegen den TSV Birkach auf eure Unterstützung.

     

    Es spielten: Yasmine Brockman, Alina Fingerle, Lea Kovacevic, Elly Maute, Jana Riegert, Mona Salen, Viola Schwarz, Chalotte Seiz, Maren Will
    Trainer: Jennifer Schagemann

    Weitere Informationen

    • Saison: 2019/2020

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account