#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Silber für Damen 2 beim Vorbereitungsturnier in Frickenhofen

    geschrieben von

    Hoch motiviert machte sich die 9-köpfige Damen 2 samt Trainer Klaus Blanke am Sonntagmorgen auf den Weg zum Vorbereitungsturnier nach Frickenhofen. Das Team reiste ohne die Libera und mit nur zwei Mitten an, weswegen der Trainer die peronellen Engpässe in seiner taktischen Spielplanung berücksichtigen musste. Die Ziele waren dennoch hoch gesteckt und so startete das Team erfolgreich in das Turnier. Im ersten Spiel gegen die U18 Leistungsstaffel der Spielgemeinschaft Mads Ostalb konnten die Esslinger zu Beginn nicht überzeugen. Nach ein paar Spielzügen fand das Team aber schnell in den eigenen Spielrhythmus und konnte souverän das Spiel für sich entscheiden. Das nächste Match traten die Esslingerinnen gegen den TSV Westhausen an und konnten von Beginn an hohen Druck aufbauen. Somit entschieden sie beide Sätze deutlich für sich. Im dritten Spiel gegen den Bezirksliga Absteiger und dieses Jahr direkten Liga-Gegner Bernhausen kassierten die Damen 2 den ersten verlorenen Satz. Sie konnten sich jedoch mit einem starken Comeback gut gegen die gegnerische Mannschaft behaupten. Durch das bessere Satzverhältnis sicherte sich das Esslinger Team den ersten Platz in der Gruppe und startete nach der Mittagspause frisch gestärkt ins Halbfinale.

    Gegen SC Unterschneidheim setzten sich die Mädels mit gewohnt guter und konstanter Leistung durch. Im Positionsduell überzeugte Spielerin Lena Schulz als Ersatz-Libera. Mit den Aufschlagserien der beiden Mitten konnte die Damen 2 das Spiel im heiß umkämpften Match drehen und gewannen schlussendlich deutlich.
    Fest entschlossen keinen weiteren Satz an Bernhausem abzugehen, begann das Finale. Zielstrebig fanden die Esslinger Mädels ins Spiel - Bernhausen konnte nur zuschauen. Auch die Nerven der gegnerischen Trainerin lagen zwischendurch blank und so meisterte die 2. Damenmannschaft einen grandiosen ersten Satz. Die Motivation für den zweiten Satz war hoch: Fest entschlossen das Finale mit 2:0 für sich zu entscheiden, traten die Mädels das Spiel an. Leider setzte sich Bernhausen recht schnell ab. Immer wieder kam bei den Esslingerinnen Unruhe durch Konzentrationsfehler auf und so konnten sie ihr gewohnt sicheres Spiel teilweise nicht zeigen. Immer wieder gelang es der Mannschaft aus Esslingen auf wenige Punkte aufzuschließen, jedoch mussten sie diesen Satz dann abgeben. Das Finale sollte also spannend werden, denn der Sieger musste sich nochmal im dritten Satz anstrengen. Leider hatte die Damen 2 von Esslingen diesen Satz am Ende ganz knapp an die Gegner abgeben müssen. Dennoch war es das beste Spiel am Tag - ein Match auf Augenhöhe!

    Sieger der Herzen blieben an diesem Sonntag in Frickenhofen also die Esslinger, aber für Gold hat es am Ende leider nicht gereicht.

    Shoutout an Bernhausen: Starkes Spiel aber am Ende der Saison wird abgerechnet! ;-)

    Es spielten: Julia Haid, Ann-Sophie Härle, Svenja Häußler, Lisa Heller, Sarah Knapp, Vesela Markova, Lena Schulz, Cora Seitel, Theresa Weinmann

    Weitere Informationen

    • Saison: 2019/2020

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account