#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Tabellenführung knapp verteidigt

    geschrieben von Ingo Bednarek

    Nach dem perfekten Saisonstart der Mixed-Volleyballer ohne Satzverlust am ersten Spieltag sollte die Tabellenführung am zweiten Spieltag verteidigt werden. Das ist zwar gerade noch gelungen, aber leider nicht so klar wie erhofft.

    In Remshalden spielten wir zunächst gegen das Tabellenschluÿlicht aus Donzdorf und konnten ohne Probleme drei Punkte einfahren. Anschliessend waren wir gegen die Netzhurgler aus Remshalden, die ebenfalls bis dahin alle Spiele gewonnen hatten, aber richtig gefordert. In einem extrem spannenden Spiel auf Augenhöhe konnten wir den ersten Satz nach einem 19:22 Rückstand noch mit 25:23 zu unseren Gunsten umbiegen, mussten dann aber umgekehrt den zweiten Satz nach 19:17 Führung doch noch mit 23:25 abgeben. Im dritten Satz hat die Trainerin dann den Block geschickt umgestellt und wir haben schliesslich mit 25:18 gewonnen.

    Nach einer längeren Mittagspause und dem zweiten Spiel als Schiedsgericht, traten wir dann gegen die Mannschaft des TSV Schlierbach an, die uns aus einigen Freundschaftsspielen bestens bekannt war. Nachdem wir im ersten Satz zu Beginn nicht konsequent in unseren Angriffen waren und einige Punkte in Rückstand geraten sind, haben wir zwar besser zu unserem Spiel gefunden, mussten den Satz aber dennoch mit 21:25 abgeben. Mit einer stärkeren Aufstellung konnten wir dann den zweiten Satz jedoch deutlich gewinnen und schliesslich mit der Aufstellung des ersten Satzes auch den entscheidenden dritten Satz souverän für uns entscheiden. Allerdings hatten uns die drei Spiele dann doch etwas Kraft gekostet, vor allem die beiden Zuspielerinnen, und im letzten Spiel erwartete uns mit der EnBW Stromschlag eine richtig starke Mannschaft, die durch eine gute taktische Aufstellung und starke Angriffsspieler überzeugen konnte. Während wir im ersten Satz gut mithalten konnten, aber letztlich knapp mit 22:25 verloren haben, kamen dann im zweiten Satz etwas Frust über den Verlauf des ersten Satzes und nachlassende Konzentration zusammen, sodass wir diesen ebenfalls abgeben mussten. Am Ende reichten uns dann die 7 von 12 erspielten Punkte, um die Tabellenführung hauchdünn zu verteidigen und wir gehen punktgleich mit den Remshaldener Netzhurglern und mit einem Punkt Vorsprung auf EnBW Stromschlag in die Rückrunde.

    Seinen Abschluss fand der Samstagsspieltag dann mit einem Abendessen in Esslingen und einem spontanen Escape Room Spiel.

    Es spielten:
    Zuspiel: Berit, Martina, Ingo; Mitte: Carlos, Daniel, Felix, Niklas; Auÿen: Barbara, Natallia, Fabian, Flo, Ingo, Krupaka

    Weitere Informationen

    • Saison: 2018/2019

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account