#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Damen 2 startet mit zwei 3:0-Heimsiegen in die Saison

    geschrieben von Lisa Heller

     Endlich geht es wieder los! Esslingens A-Klasse Volleyballerinnen empfingen zum Saisonauftakt 18/19 die beiden Mannschaften Abseitz Stuttgart und TSV Bernhausen 2. Mit zwei eindeutigen Siegen vor heimischem Publikum gelang der zweiten Damenmannschaft ein starker Saisonstart.

    Nach einer intensiven Vorbereitung starteten die Esslinger Volleyballerinnen mit einem starken Kader und viel Motivation in die neue Saison. Im ersten Spiel in der heimischen Neckarsporthalle traten die Mädels gegen Abseitz Stuttgart an. Effizienz in den Spielzügen und gute Stimmung auf dem Feld führten zum eindeutigen 3:0-Sieg (25:19, 25:15, 25:18). Dazu trug im zweiten Satz vor allem auch die gute Aufschlagserie der kürzlich erst neu zur Mannschaft gestoßenen Spielerin Christin Rüger aus der ersten Damenmannschaft bei. Auch die Zuspielerin Cora Seitel fand hervorragend in das erste Spiel als neues Mannschaftsmitglied. Anders als im Trainingsspiel die Woche zuvor überzeugte das Team mit einem sicheren Spielaufbau und starken Angriffen. In der vorigen Saison tat sich die Mannschaft oft schwer, in das Spiel zu kommen und als harmonisches Team aufzutreten. Dieses Jahr fand die dynamische Mannschaft ganz im Gegenteil hervorragend in die Partie.

    Nach der Pause mit bester Verpflegung und Anfeuerung der parallel spielenden Esslinger Herrenmannschaften ging es weiter für Damen 2. Gegen den TSV Bernhausen 2 wurde die Mannschaft aus Esslingen wenig gefordert. Beim Spielstand von 17:8 für Esslingen im ersten Satz nahm Bernhausen die erste Auszeit. Die Esslingerinnen ließen sich davon jedoch keinesfalls beirren, sondern setzten die Gegner mit präzisen Spielzügen zunehmend unter Druck und entschiedenen den Satz somit für sich – auch dank gezielter Aufschläge der Außenannahme Sarah Knapp. Im zweiten Satz ging es noch besser weiter: Christin Rüger führte die Mannschaft durch ihre wiederholt starken Angaben zu einem 10:0 Vorsprung. Auch ein Wechsel bei Bernhausen konnte Damen 2 nicht stoppen. Die Mädels ließen sich dann jedoch kurz einlullen und gaben Punkte durch fehlende Konzentration und Eigenfehler ab. Dennoch entschieden sie am Ende mit der Aufschlagserie von der neu hinzugekommenen Svenja Häußler den Satz mit 25:12 eindeutig für sich. Im dritten und letzten Satz zeigten sich die Esslinger Volleyballerinnen deutlich überlegen. Dazu trugen unter anderem auch die Aufschlagserien von Irene Illenseer und Lisa Heller bei. Das Bernhausener Team hatte keine Chance in das Spiel zurückzufinden und somit war nach nur 49 Minuten der zweite Sieg eingefahren (25:14, 25:12, 25:5).

    Mit der traditionsreichen und wohlverdienten Flasche Sekt in der Dusche hatten die Mädels aus Damen 2 nach den beiden eindeutigen Auftakt-Siegen ordentlich Grund zu feiern. Anschließend saß die Mannschaft gemütlich zum Snacken und Anfeuern beisammen. Vor allem aber auch, um die beiden Spielerinnen Carolin Stiebing und Claudia Albrecht zu verabschieden, die die Mannschaft leider aus beruflichen Gründen verlassen müssen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei euch für das Engagement und die tolle, spaßige Zeit bedanken. Wir wünschen euch im neuen Job und im Studium alles Gute und freuen uns auf euren Besuch.

    Es spielten: Samira Blanke, Ann-Sophie Härle, Svenja Häußler, Lisa Heller, Irene Illenseer, Sarah Knapp, Mareike Leins, Stephanie Magnani, Christin Rüger, Cora Seitel und Theresa Weinmann

    Trainer: Klaus Blanke

    Weitere Informationen

    • Saison: 2018/2019

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account