#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

    Sieben Esslinger holen Punkt in Remshalden

    geschrieben von Martin Schneeweiß

    Am 15.2 ging es für eine auf nur sieben einsatzfähige Spieler dezimierte Esslinger Mannschaft zum Nachbarn nach Remshalden. Der erste Satz war bis zum Spielstand von 9:9 ein Spiel auf Augenhöhe. Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich bei den Esslingern jedoch vermehrt Fehler im Angriff ein. In der Folge konnte sich der SV Remshalden bis auf 13:21 absetzten. Das ließen sich die Remshaldener nicht mehr nehmen und gewannen den ersten Satz souverän mit 18:25. Zu Beginn des zweiten Satzes fand das Team aus Esslingen gut ins Spiel und konnte sich schnell ein 13:7 Vorsprung erarbeiten. Mit guten Aufschlägen, starken Blocks und cleveren Angriffen gelang es den Esslingern  sich auf 22:14 abzusetzten. Folgerichtig gewann die Esslinger Mannschaft den zweiten Satz mit 25:17. Zu Beginn des dritten Satzes kippte das Momentum wieder zugunsten der SV Remshalden. Die Folge war ein schnell erspielter 6 Punkte Vorsprung, dem die SVEler leider nichts mehr entgegen setzten konnten. 16:25 hieß es am Ende des dritten Satzes. Ganz so leicht wollten die Esslinger sich aber noch nicht geschlagen geben. Der vierte Satz gestaltete sich bis zum Spielstand von 14:14 recht ausgeglichen. Jedes Team konnte seine Angriffe souverän durchbringen. Erst durch eine Aufschlagserie von K. Storr konnte sich die SVE bis auf 22:16 absetzten und so den fünften Satz erzwingen (Endstand 25:20). Zu Beginn des fünften Satzes ging den Esslingern ein wenig die Puste aus. Gerne hätte der Trainer dem ein oder anderen Spieler in den vorherigen Sätzen mal eine Verschnaufpause gegeben, es gab an diesem Spieltag aberkeine Auswechselmöglichkeiten. Daraus ergab sich ein schneller 3 Punkte Vorsprung für Remshalden. Esslingen mobilisierte noch einmal alle Kräfte doch am Ende konnte dieser Abstand nicht mehr aufgeholt werden. Somit ging der letzte Satz mit 12:15 an Remshalden. Die kleine Esslinger Mannschaft zeigte viel Kampfgeist und kann mit diesem Punkt mehr als zufrieden sein.

    Für die SVE spielten D. Heybach, N. Jevtic, E. Sielaff, M. Stetzkamp, K. Storr, M. Schneeweiß, A. Völker.

    Trainer: A. Moeller.

    Weitere Informationen

    • Saison: 2019/2020

    Login

    Don't have an account yet? Register Now!

    Sign in to your account